ALLES NUR DEN JUNGEN NICHT

Neuer Song in Wohnzimmer-Acoustic-Version

Der zweite Song aus dem neuen Album „Auf dem Weg zurück ans Meer“ handelt von einer Zeit in meinem Leben, in der ich ein Junge war, den man weitläufig einen Einzelgänger nennt. Ein Träumer, einer, der nicht zu den coolen Jungs gehörte, einer, der kein Fußball spielte, einer, der im Sportunterricht als letzter übrig war, wenn die Klasse in Mannschaften eingeteilt wurde.

In jeder Klasse gab und gibt es wahrscheinlich noch immer jemanden, der übrig bleibt, der weiß, dass er auch dieses Mal wieder als Schlusslicht mürrisch, gehänselt und verspottet aufgenommen wird, weil jeder in der Gruppe insgeheim hoffte: „Alles, nur den Jungen nicht.“ In meiner Grundschulklasse war ich derjenige: ein dicker Junge, langsam, schwerfällig und natürlich ziemlich demotiviert, sich sportlich irgendwie einzubringen oder anzustrengen.

Ich war ein Träumer, einer, der stets damit rechnete, allein dazustehen. Eine Qual, eine Tortur, ein Kampf – für jeden, der das durchgemacht hat. Jeder kennt so einen Jungen, ein Mädchen, einen Mann oder eine Frau aus der Schulzeit oder vom Studium, der Ausbildung oder der Arbeitswelt: ein Außenseiter, weil man zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn, zu krumm, zu bunt ist, weil jemand rote oder blaue Haare, Sommersprossen, eine Brille, eine Zahnspange oder einen Migrationshintergrund hat, weil man stottert, hinkt, lispelt, weil man ganz einfach etwas anders ist…

Für diese Menschen, die diesen täglichen Kampf mit sich im Stillen ausmachen, die auf Äußerlichkeiten reduziert werden und sich dabei doch nichts anderes wünschen als jemanden, der ihnen beisteht, und für die, die jeden Abend vor dem Schlafen auf einen besseren Tag hoffen, ist dieses Lied.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

STREAM/DOWNLOAD „ALLES NUR DEN JUNGEN NICHT“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s